Häufig gestellte Fragen

Warum digitalisieren?

Egal ob Fotos, Dias, Negative, Videos, Audiokassetten oder Schallplatten: Wir wissen heute, dass analoge Medien nicht ewig halten. Je nach Material ist nach 10-40 Jahren ein Großteil des Mediums durch Verwitterung zersetzt und die analogen Daten können nicht mehr ausgelesen werden. Bilder und Dias, die nicht hinter Glas geschützt wurden, bleichen aus, die Farben zersetzen sich, Magnetbänder oxidieren, der Abrieb ist der sichere Tod jedes Videorecorders.

 

Selbst digitalisieren?

Sie können natürlich Ihre ganzen analogen Daten vor dem sicheren Verfall bewahren, indem Sie selbst alles digitalisieren. Das funktioniert allerdings nur, wenn Sie noch für alle Videoformate funktionsfähige Abspielgeräte haben, sonst müssten Sie sich diese erst gebraucht nachkaufen.

Auch zum Digitalisieren von Dias und Negativen sind spezielle Geräte notwendig. In Summe kommen so sehr schnell viele hunderte Euro an Kosten zusammen, ganz zu schweigen von der Arbeit, die man hat, um das Material wirklich sauber in digitale Dateien zu konvertieren.

So ein Aufwand lohnt wirklich nur, wenn Sie eine richtige “Masse” an analogem Material zu digitalisieren haben, wir sprechen hier wirklich von einigen hundert Videokassetten und nicht weniger Dias und Negative. Bei Mengen darunter ist es wirtschaftlich wesentlich sinnvoller, diese Arbeit von Digitalisisierungprofis übernehmen zu lassen.

 

Wie digitalisieren wir?

Zunächst digitalisieren wir – wenn nicht anders gewünscht, 1:1 Ihr eingereichtes Originalmaterial. Auf besonderen Kundenwunsch erbringen wir darüber hinaus Zusatzleistungen wie z.B. nachträglichen digitalen Weißabgleich, digitale Aufhellung oder das Schneiden von Videos. Je nach Aufwand können wir dies bei nur kleinen Anpassungen ohne Mehraufwand abrechnen – sprechen Sie uns diesbezüglich aber auf jeden Fall vorher an und teilen uns den nachträglichen Anpassungswunsch Ihres Materials mit, da ab einem gewissen Mehraufwand wir die Zusatzdienste in Rechnung stellen müssen. Ohne vorherige Info an uns gilt immer, dass digitalisiert wird, wie geliefert.

 

Wie bestellen?

In letzter Zeit häufen sich Vorfälle, wo Kunden nicht unser Shopsystem nutzen, sondern direkt analoge Materialien, meist inklusive Sonderwünschen per Brief bei uns einsenden.

Wir betonen es hier und auch in unseren AGBs daher ausdrücklich: Derartige Einsendungen gelten nicht als Auftragserteilung.

Einzig eine Buchung über unser Shopsystem stellt einen rechtlich für beide Seiten verbindlichen Auftrag an die Digitalisierungsprofis dar.

Ebenso digitalisieren wir nur auf Basis von Vorkasse (entweder per Überweisung oder bequem per PayPal) – eine Arbeit auf Rechnungsbasis ist ausgeschlossen.

Sollten Sie dennoch unaufgefordert und ohne Auftrag Material zu uns einsenden, erlauben wir uns künftig für den entstehenden Mehraufwand für manuelle Rechnungsstellung und Abrechnung eine Bearbeitungspauschale von zusätzlichen 5 Euro pro Auftrag zu erheben.

Im übrigen gilt für alle eingesendeten Materialien: Tritt der Kunde vom Vertrag zurück oder zieht (falls noch gar kein Vertrag besteht) seinen Auftragswunsch zurück, so hat er für den Rückversand des Materials aufzukommen. Entweder wird vom bereits bezahlten Rechnungsbetrag die Versandkostenpauschale von 5 Euro einbehalten – oder, falls die Rechnung nocht nicht bezahlt wurde oder gar kein Auftrag vorliegt, es wird dem Kunde eine Rechnung über die Rückportokosten erstellt. An diesem Punkt können wir leider auch keine Kulanz mehr walten lassen, weil sich derartige Vorkommnisse in letzter Zeit massiv gehäuft haben und es eine nicht unerhebliche Belastung für uns ist, unverlangt eingesendetes Material erst zu lagern und dann auf eigene Kosten dem Kunde wieder zurückzusenden.

Rückporto trägt bei abgebrochenem Auftrag immer der Kunde.

 
Anlieferung

Sie können uns alle Ihre analogen Materialien auf dem Postweg zukommen lassen.

Achten Sie in jedem Fall darauf, Ihre Materialen stoßsicher zu verpacken, wir übernehmen keine Haftung für angeliefertes Material, welches durch den Transport wegen mangelnder Sicherung zerstört wurde.

Nochmals die dringende Bitte: Schicken Sie uns bitte kein Material unverlangt und ohne vorherigen Auftrag ein – wir werden unverlangt eingesendetes Material weder ohne Auftrag digitalisieren, noch werden wir es auf unsere Kosten zurücksenden – achten Sie daher darauf, immer vorher einen bezahlten Auftrag über unseren Shop anzulegen.

 

Bereitstellung der digitalisierten Daten als gesicherter Download

Diesen einmaligen Service finden Sie wirklich nur bei uns. Die meisten auf Digitalisierung spezialisierten Unternehmen bieten Ihnen an, Ihr Material auf DVD zu digitalisieren. Da dies der häufigste Kundenwunsch ist, haben auch wir dies als Standardoption voreingestellt.

Darüber hinaus bieten wir allerdings auch noch unseren Service “Als Datei-Download”.

Hierbei stellen wir Ihnen nach erfolgreicher Digitalisierung Ihre persönlichen Daten als Download auf unseren Servern bereit. Das Ganze funktioniert als Direktlink in einem passwortgeschützten Bereich, zu welchem nur Sie Zugang erhalten und welchen wir nach 30 Tagen wieder deaktivieren werden.

 

Warum Download statt DVD?

Eine DVD unterliegt, genau wie auch CDs, den gleichen Bedingungen für Medienverfall, wie auch Ihre bisherigen analogen Materialien. Die Daten auf DVD sind zwar digital, jedoch wird das Material der DVD je nach Qualität auch nur maximal 20-30 Jahre halten und dann haben Sie wieder das Problem, dass Ihr Material droht, dem Zahn der Zeit zum Opfer zu fallen.

Haben Sie allerdings von uns eine bereits fertig digitalisierte Datei erhalten, so können Sie diese ganz leicht auf so viele Medien kopieren wie Sie möchten, sei es externe Festplatten, USB-Sticks oder SD-Karten – ja sogar auf Ihr Handy oder in die iCloud können Sie Ihr Videoarchiv dann legen. Ein von uns digitalisierter Film in der Dropbox, GoogleDrive, der iCloud oder im Windowseigenen OneDrive– hierbei können Sie sicher sein, dass die Daten immer verfügbar und gesichert sind, der Medienverfall und die Angst vor Datenverlust sind damit endgültig behoben.
Somit sind Sie noch flexibler was die Verwendung Ihrer digitalisierten Medien betrifft.

 

Rückversand und Zahlungsmethoden

Nach erfolgreicher Digitalisierung senden wir Ihnen Ihr eingereichtes Originalmaterial wieder zurück an die Absenderadresse.

Sollten Sie statt der Downloadoption auf DVD bestanden haben, so sind diese in jeweils einer Staub-und Kratzsicheren Klarsichthülle pro DVD in der Lieferung enthalten. Es erfolgt in diesem Fall keine Downloadoption auf unseren Servern.

Bezahlung erfolgt bei uns ausschließlich über PayPal oder Vorkasse mit dem Hintergrund, dass dies sowohl uns als auch Ihnen Zahlungssicherheit gibt und PayPal einen einwandfreien Treuhandservice bietet, so dass Sie sicher sein können, dass Sie bekommen wofür Sie bezahlen. Zusätzlich ist ein Kauf über PayPal mit nur wenigen Klicks erledigt, was das Aufgeben einer Bestellung ebenfalls für Sie vereinfacht.

Die Digitlaisierungsprofis arbeiten ausdrücklich nicht auf Rechnung.

 

Was digitalisieren wir?

Sehen Sie hierzu bitte unserer Seite “Formate analog

 

Noch weitere Fragen?

Dann schicken Sie uns bitte einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns auf Facebook. Näheres auf unserer Seite “Kontakt“.